"Tun wir was gegen den weit verbreiteten Irrtum, dass man alleine eh nichts ändern kann! Wer heimische Produkte kauft, tut sich und der gesamten Region Gutes." Susanne Günter, Moderatorin, Bayerischer Rundfunk, Studio Würzburg

Grundwasserschutz geht jeden an!

Einkaufsszene in einer BäckereiEin afrikanisches Sprichwort sagt: „Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Schritte tun, können sie das Gesicht der Welt verändern.“ Das trifft am Nil zu und am Main. Und überall gilt: Auch der längste Weg beginnt mit den ersten Schritten.

Gerade als Verbraucher haben wir mehr Einflussmöglichkeiten als wir oftmals denken. Zum Beispiel können wir Produkte ablehnen, bei deren Herstellung weder ökologische Belange berücksichtigt werden noch soziale Gerechtigkeit eine Rolle spielt. Und wir können uns bewusst für fair und nachhaltig erzeugte Produkte entscheiden.

Überall wo wir Menschen leben, hinterlassen wir unsere Spuren – natürlich auch beim Wasser. Ein umweltschonendes Handeln setzt voraus, dass wir wissen, welche Folgen unserer Handlungen nach sich ziehen. Am Anfang eines umweltbewussten Lebensstils steht die Bildung, das Wissen um Hintergründe und Zusammenhänge. Sie sind der erste Schritt auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft.


Nachhaltig leben

Nachhaltiger Lebensstil ist vor allem  eine Frage der persönlichen Einstellung. Nur wer die Hintergründe kennt, wird bereit sein, sein Konsumverhalten zu ändern. [mehr]


Saisonal kochen

Unterfranken bietet zu jeder Jahreszeit ein vielfältiges Angebot an frischen und schmackhaften Obst- und Gemüsesorten. [mehr]

 


Virtuelles Wasser - verstecktes Wasser auf Reisen

Weitere Möglichkeiten für Sie als Verbraucher, zu einer nachhaltigen Wassernutzung beizutragen. [mehr]