Beratung für Umstellungsinteressierte

Haben Sie Interesse an einer Umstellung auf ökologischen Landbau? Wir helfen Ihnen gerne weiter.


1. Schritt: Orientierungsberatung

Wenn Sie an einer Umstellung Ihres Betriebs auf Öko-Landbau interessiert sind, bieten wir Ihnen als ersten Schritt eine kostenlose Orientierungsberatung durch die staatlichen Öko-Landbau-Beratung an.

Zentraler Ansprechpartner und Koordinator der "Initiative Grundwasserschutz durch Öko-Landbau"

Bernhard SchwabBernhard Schwab
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Würzburg
Von-Luxburg-Str. 4, 97074 Würzburg
Tel. 0931 790-772
bernhard.schwab(at)aelf-ba.bayern.de

Staatliche Beratung Öko-Landbau

Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bamberg
Sachgebiet 2.6 Ökologischer Landbau
Schillerplatz 15, 96047 Bamberg
Tel. 0951 8687-80, 81, 82
Fax 0951 8687-17

Werner Wolfrum: werner.wolfrum(at)aelf-ba.bayern.de

Nikolaus Ehnis: nikolaus.ehnis(at)aelf-ba.bayern.de

Bernhard Schwab: bernhard.schwab(at)aelf-ba.bayern.de


2. Schritt: Umstellungsberatung

Wenn sich der Öko-Landbau nach der Orientierungsberatung als erfolgversprechend für Ihren Betrieb darstellt, können Sie sich von einem erfahrenen Berater der Öko-Erzeugerringe auf Ihrem Betrieb beraten lassen. Die Berater gehören unterschiedlichen Öko-Anbauverbänden an und sind für verschiedene Regionen bzw. Betriebszweige zuständig. Eine Übersicht der Berater finden Sie unter 

Erzeugerringberatung im ökologischen Landbau in Franken (PDF-Datei)


Praxistage und Fachtagungen

Die Initiative Grundwasserschutz durch Öko-Landbau bietet auch Feldtage und Fachtagungen an, die sich insbesondere an Bio-Betriebe und an der Umstellung interessierte Landwirte richten.


Fit für die Umstellung?

Machen Sie den Öko-Fit-Check (Oekolandbau.de)