Pilotprojekt Werntal

Werntal

Im Werntal, einem Trinkwassereinzugsgebiet im Landkreis Main-Spessart, enthält das Grundwasser zuviel Nitrat. Deshalb hat die Regierung von Unterfranken gemeinsam mit den Wasserversorgern von Karlstadt, Arnstein und Thüngen sowie den Landwirten vor Ort ein umfassendes Sanierungskonzept auf den Weg gebracht. Die Ziele des Pilotprojekts sind:

  • möglichst zügig und nachhaltig den Nitratwert im Grundwasser zu senken,
  • den Wasserversorgern eine kostengünstige Umsetzung des Sanierungskonzepts zu gewährleisten,
  • die Landwirtschaft möglichst wenig zu beeinträchtigen und
  • grundwasserverträgliche Produkte aus der Region zu fördern.

Durch umfangreiche geologische und bodenkundliche Erhebungen wurden die Grenzen des 8.600 Hektar großen Wassereinzugsgebietes erfasst. Für jedes landwirtschaftliche genutzte Stück Land im Projektgebiet wurde die Güte des Bodens und die Durchlässigkeit des Gesteins ermittelt; daraus ergab sich die jeweilige Sanierungspriorität. Auf dieser Grundlage wurde ein Maßnahmenkonzept für die Bewirtschaftung aufgestellt und die Ausgleichsleistungen der Wasserversorger festgelegt.

Ein Drittel der grundwassersensiblen Ackerflächen im Werntal stehen bereits unter Vertrag. Die Landwirte bauen beispielsweise Kulturen mit geringem Stickstoffbedarf wie Braugerste oder Roggen an, säen Zwischenfrüchte, die den Boden vor Erosion schützen und Nährstoffe wie Nitrat binden, oder sie stellen ihre Anbauflächen auf Grünland oder Dauerbrache um. Zusätzlich wird die Stickstoff-Düngung durch jährliche Bedarfsuntersuchungen im gesamten Gebiet optimiert.

Weitere Informationen zu den konkreten Maßnahmen sowie ein Mustervertrag zwischen Landwirt und Wasserversorger finden sich in der Broschüre "Sanierungskonzept Modellgebiet Werntal": Beispiel für die Umsetzung des Leitfadens (PDF-Datei).

Beratung und Information

  • Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Karlstadt
    Ringstraße 51, 97753 Karlstadt
    Tel. 09353 7908-0
  • Wasserwirtschaftsamt Aschaffenburg – Servicestelle Würzburg
    Tiepolostraße 6, 97070 Würzburg
    Tel. 0931 303-01